Prävalenz psychischer Störungen bei gesunden türkischen Migranten

Psychosomatik

Leiterin:
Prof. Dr. (TR) Yesim Erim

Prävalenz von psychischen Störungen bei gesunden türkischstämmigen Personen mit Migrationshintergrund

Projektleitung:
Prof. Dr. Yesim Erim

Ziele:
Diese Studie untersucht  die Prävalenz und den Schweregrad psychischer Störungen bei gesunden türkischstämmigen Personen mit Migrationshintergrund.

Methoden:
Untersuchung der Prävalenz und des Schweregrades psychischer Störungen unter Anwendung psychometrischer Fragebögen im Rahmen des Pretests der Nationalen Kohorte.

Progress:
Auswertungsphase

Kooperationspartner:
Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie des Universitätsklinikum Essen

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung