Psychosomatische Tagesklinik

Psychosomatik

Leiterin:
Prof. Dr. (TR) Yesim Erim

Die Psychosomatische Tagesklinik

Wir behandeln in unserer Psychosomatischen Tagesklinik Patientinnen und Patienten nach einem integrativen tiefenpsychologisch / verhaltenstherapeutischen Einzel- und Gruppentherapiekonzept. Die tagesklinische Behandlung ermöglicht es den PatientInnen, im Rahmen von intensiven Therapien gewonnene Erkenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten direkt im Alltag sowie in Beziehungen zu nutzen bzw. zu erproben.

Unsere Tagesklinik bietet 20 Behandlungsplätze für Menschen mit verschiedenen psychischen und psychosomatischen Problemen bzw. Erkrankungen an.

Die Therapie findet an fünf Tagen in der Woche, Montag bis Freitag, von 8.00 Uhr bis 16:00 Uhr statt (außer an Feiertagen).

Welche Krankheitsbilder behandeln wir?

In unserer Psychosomatischen Tagesklinik behandeln wir Menschen mit folgenden psychischen und psychosomatischen Problemen und Erkrankungen:

  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Depressionen und Anpassungsstörungen
  • Somatisierungsstörungen und somatoforme Störungen
  • Essstörungen (ab einem BMI von 18)
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Einen besonderen Schwerpunkt legen wir in einem speziellen Setting auf die Behandlung von Menschen mit einer (komplexen) Posttraumatischen Belastungsstörung und Traumafolgestörungen.

Wen können wir nicht behandeln bzw. welche Ausschlusskriterien gibt es?

  • Akute Suizidalität
  • Substanzabhängigkeit
  • Akute Psychosen und Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Schwere affektive Störungen
  • BMI < 18 kg/m²
  • Anfahrtszeit von über 1 Stunde

Unser Behandlungsteam

Das integrativ arbeitende Behandlungsteam unserer Psychosomatischen Tagesklinik besteht aus folgenden Berufsgruppen:

  • Ärztinnen / Ärzte
  • PsychologInnen
  • Körpertherapeutin für konzentrative Bewegungstherapie (KBT)
  • Kunsttherapeutin
  • Fachpflegekräfte
  • Sozialpädagogin

Unser Behandlungskonzept

Wir behandeln in unserer Psychosomatischen Tagesklinik nach einem integrativen tiefenpsychologisch/ verhaltenstherapeutischen Einzel- und Gruppentherapiekonzept.

Das Konzept beinhaltet schwerpunktmäßig folgende Behandlungselemente (eine kurze Beschreibung zu den Therapieelementen können Sie dem pdf-Flyer entnehmen):

Psychosomatische Tagesklinik

  • Regelmäßige Chef- und Oberarztvisiten
  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Psychopharmakologische Behandlung, wenn indiziert
  • Angehörigengespräche
  • Psychoedukationsgruppen
  • Konzentrative Bewegungstherapie (KBT)
  • Kunsttherapie
  • Fertigkeitentraining (DBT nach M. Linehan)
  • Entspannungs- und Achtsamkeitstraining
  • Sozialpädagogische Beratung für die Bereiche Wohnen, Finanzen und Gesundheit

Der Weg in unsere Psychosomatische Tagesklinik

Vorgespräch in unserer Psychosomatischen Ambulanz

Für eine Aufnahme in unsere Psychosomatische Tagesklinik ist in der Regel mindestens ein persönliches Vorgespräch in unserer Psychosomatischen Ambulanz  nötig. Bitte bringen Sie zu diesem Termin Ihre Krankenversicherungskarte, einen Überweisungsschein und (wenn möglich) ärztliche und psychologische Vorbefunde mit.

Im Rahmen dieser Gespräche können die PatientInnen ihre Symptomatik schildern und sich ausführlich über das Konzept der Tagesklinik informieren.

Im Anschluss an die Gespräche wird gemeinsam über eine tagesklinische Aufnahme entschieden.

Aufnahmeprocedere

Nach der Indikationsstellung für eine Behandlung in unserer Psychosomatischen Tagesklinik im Rahmen der ambulanten Vorgespräche werden Sie in der Regel auf eine Warteliste aufgenommen.

Etwa 2-3 Wochen vor einer möglichen Aufnahme werden Sie von Mitarbeitern der Psychosomatischen Tagesklinik telefonisch kontaktiert und über den Aufnahmetermin sowie Aufnahmeformalitäten informiert. Noch offene Fragen können im Rahmen dieses Telefonats besprochen werden.

Sie werden zusätzlich auch schriftlich über das Aufnahmeprocedere informiert.

Wenn darüber hinaus noch Fragen entstehen, können Sie im Stationszimmer der Psychosomatischen Tagesklinik unter der Telefonnummer 09131 85-33362 anrufen.

Am Aufnahmetag melden Sie sich bitte um 8.00 Uhr im Sekretariat der Psychosomatischen Ambulanz (Hartmannstr. 14) an. Bitte bringen Sie hierzu Ihre Krankenkassenkarte sowie einen Einweisungsschein mit.

Privatversicherte bitten wir vorab, eine Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen. Bei Bedarf sind wir Ihnen hierbei gerne behilflich.

 
Kontakt:

Terminvergabe über die Anmeldung
unter 09131 85-34899

 

 

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung